Bilder für Facebook schärfen

Bilder für Facebook schärfen?

Das Facebook hochgeladene Bilder stark komprimiert, ist ja mittlerweile jedem bekannt. Die Bilder werden skaliert und anschließend auf max. 2mb "gedrosselt. Wir denken das es deswegen gemacht wird, weil irgendwann die Server von Fb überfüllt wären wenn sie das nicht tun würden. Das aber dann die Qualität enorm darunter leidet ist leider nicht zu vermeiden, oder doch?

 

Viele Fotografen skalieren ihre Bilder auf eine "kleinere" Größe und "schrauben" die Dateigröße herunter um dem ganzen ein wenig entgegen zu wirken. Und ja, es hilft. Im World Wide Web gibt es zahlreiche Tutorials wie man dies macht. Auch wir haben versucht uns an die Tipps die in solchen Tutorials beschrieben werden, zu halten. Jedoch sind wir dann doch drauf gekommen dass wenn es nicht richtig gemacht wird, die Qualität dann noch schlechter wird. Und wir haben so ziemlich jeden Trick ausprobiert und "herumgetüfftelt" wie es am Besten ist. Doch das kann niemand so genau sagen. Das einzige was wir machen, ist das wir so ziemlich jedes Bild im Format PNG abspeichern und erst dann "normal" schärfen. Bei 5 von 10 auf Facebook hochgeladenen Bildern passt es immer. Die anderen 5, bei denen es nicht klappt, nehmen wir gerne in Kauf.

 

Wen wir euch jedoch auf jeden Fall empfehlen können, sind Calvin Hollywood oder Dr.Nicholas Roemmelt. Schaut euch mal an wie die beiden schärfen. Für uns gehören beide definitv zu denjenigen die ihre Bilder wirklich gut für Facebook schärfen und es unserer Ansicht nach auch immer tun.

Ergo, schärfen wir unsere Bilder nicht für Facebook nach. Das hat manchmal Vorteile, aber auch Nachteile. Öfters werden uns Anfragen geschickt wieso die Qualität so schlecht ist. Und viele denken dass das Ausgangsbild schlecht ist. Also da wir unsere Bilder nicht für Facebook "fertig" machen, hat es oft den Anschein das wir "schlechte" Bilder machen. Wir können euch aber beruhigen. Wenn ihr euch auf der Webseite ein wenig umseht, erkennt ihr gleich das da die Qualität anders, besser ist als auf Facebook.

Und dies werden wir in Zukunft auch nicht ändern. Da konzentrieren wir uns schon lieber mehr auf die Ausgangsbilder und investieren die Zeit in die RAW-Entwicklung.

Falls noch etwas unklar ist oder ihr Hilfe benötigt bei diesem Thema, fragt uns einfach! Wir beantworten gerne eure Fragen!

Autor: Mario